"Sind wir nun alle Kriminelle?"

Dieses Thema im Forum "News & Stories" wurde erstellt von funshopper_de, 26. Mai 2011.

  1. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    ... wenn es nach dem Göttinger Staatsanwalt und Richter geht schon.

    Im vorliegenden Fall ist ein 35 jähriger Göttinger zu einer Haftstrafe von 7 Monaten auf Bewährung verurteilt worden:

    http://www.heise.de/newsticker/meld...erbsmaessiges-Simlock-Entsperren-1237755.html

    Sollte dieses Urteil rechtskräftig werden, stehen Haus und Ladendurchsuchungen Tür und Tor offen, da das Urteil für weitere Interpretationen offen steht und somit jeder Staatsanwalt auf die Idee kommen könnte das auch andere Sachen illegal sein könnten,
    wie z.B. das Softwareupdate oder auch das Zurücksetzen des Sicherheitscodes.

    Damit wir das Urteil in einer Revision oder Berufung anfechten können, brauchen wir nun alle Eure Hilfe. Die Kosten für die jeweiligen Verfahren sind sehr hoch und liegen bei ca. 2000 - 3000 Euro ohne Hinzuziehung eines Gutachters..

    Daher haben wir uns als Community dazu entschlossen im Verbund mit mehreren Handyforen, Medien etc. eine Spendenaktion auf die Beine zu stellen, um dieses Urteil wenn nötig in allen Instanzen revidieren zu lassen.

    Sollten wir es schaffen, dass das Urteil revidiert wird und ein Freispruch heraus kommt, dann soll das gesammelte Geld für einen oder mehrere Gute Zwecke / Einrichtungen gespendet werden.

    Jeder einzelne von uns ist davon betroffen, vor allem diejenigen die sich bei verschiedenen Händlern Zubehör zum flashen von Geräten gekauft und verwendet hat. Dabei macht es nach Ansicht der Göttinger Justiz bislang keinen Unterschied, ob die Entsperrungen gewerblich oder im privaten Rahmen stattfinden.

    Wir sind dabei eine Spendensammlung vorzubereiten, damit eine Revision / Berufung möglich gemacht wird, um so ein verlässliches Urteil zu erwirken, dass das Entsperren und Debranden als zulässiger Eingriff in die Konfiguration eines Mobiltelefons gewertet wird.

    Es geht uns alle an.

    www.eg-sim.de

    http://www.mobilfunk-talk.de/news/34609-simlock-urteil-eine-branche-zittert-mit-ihren-kunden/
     
  2. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    Vielen Dank für die ersten Spenden.

    Wir haben derzeit einen Spendenstand von 282,26,- € erreicht.

    Bitte helft uns weiterhin so tatkräftig, damit wir das Urteil revidieren können.
     
  3. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    Aktueller Spendenstand: 305,73,- €
     
  4. Wie die Sache sich darstellt ist es bisher ein Einzelurteil.
    In Berufung/Revision kann nur der Verurteilte selbst gehen,daher muss Dieser mit den Spendengeldern direkt unterstützt werden,bzw. zugriff darauf haben.
     
  5. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    Das ist mit dem Rechtsanwalt der die Vertretung übernommen hat, bereits abgesprochen.
    Der Verurteilte selber hat kein Zugriff auf die Spendengelder, die werden dann direkt von uns weitergeleitet.
    Damit soll sichergestellt werden, das das Geld auch da ankommt wo es hin soll.

    Aktueller Spendenstand 312,22,- €
     
  6. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    Aktueller Spendenstand: 399,72,- €
     
  7. chinwildchicken

    chinwildchicken Bok Bok?

    Juhu, habe die Spenden um 1€ erhöht :D
     
  8. buds

    buds M0dernator

    Hui. Echt Starke Lobby ;)
    Nein. Ganz im Ernst. Es sollte sich eigentlich da schon etwas mehr tun.
    Betrifft ja auch eine ganze Branche. Da sollten die Leutz schon mehr locker machen.
     
  9. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

  10. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    Das Gerichtsurteil iegt nun vor und ist bereits hochgeladen.

    Aus Datenschutzgründen wurden Namen und Adressen des Angeklagten geschwärzt, sowie Kundendaten.

    http://www.eg-sim.de/html/gerichtsurteil.html

    Aktueller Spendenstand: 613,75,- €
     
  11. DieArmeSau

    DieArmeSau original since 2005

    kein Update mehr?
     
  12. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    Doch gibt nen Update...

    Derzeitiger Spendenstand: 654,43 €

    Ich möchte nochmal darauf hinweisen, das der Staatswalt ein Präzedenzfall schaffen will.

    Dabei ist es am Ende völlig egal ob das gewerblich oder privat gemacht wurde.
    Wird das Urteil rechtskräftig ist der Besitz der Flasherboxen und das entfernen der Simlocks illegal.
     
  13. Habe mich heute auch mit kleinem Betrag beteiligt, aber wahrscheinlich zu spät. Nach meinem Kenntnisstand beträgt der Frist zur Einlegung der Berufung im Strafrecht bei Anwesenheit des Angeklagten eine Woche beginnend mit der Verkündung des Urteils.
    Ist jetzt dieses Urteil rechtskräftig geworden oder wird noch gekämpft...?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
  14. wolfgang1502

    wolfgang1502 Member

    Es geht weiter
     
  15. funshopper_de

    funshopper_de Administrator

    Urteil ist noch nicht rechtskräftig...

    Die nächste Verhandlung ist am 19.09.
     
  16. Rammi

    Rammi Handytöter

    Was ist bei der Verhandlung nu rausgekommen?
     


  17. Hab auch ne kleine Summe vor dir gespendet aber bis jetzt hat sich die Summe von 654 garnicht verändert!?!?
    Wieviel habt ihr denn nun zusammen bekommen letztendlich und was ich aus der Sache geworden?
     
  18. Renegade

    Renegade Spezialist für Alles

    Wtf??

    Also das sind ja mal Nachrichten! Ich hatte die ganze Sache tatsächlich komplett verpasst!...
    Und jetzt schau ich mal wieder hier vorbei und dann muss ich sowas lesen!

    Mich würde auch dringend interessieren was bei der letzten Verhandlung herausgekommen ist.
    Für ne Spende bin ich wahrscheinlich auch etwas spät dran.
    Ich hab von solchen Gerichtssachen keinen Plan. Aber ich würde euch oder dem Angeklagten, bzw. der Verteidigung anbieten kostenlos als Sachverständiger/Gutachter zur Verfügung zu stehen. Das abgeschlossene Studium in Elektrotechnik und die 1,5 Jahre als Prototypenflasher bei Nokia in Ulm sollten mich dazu befähigen eine entsprechende Erklärung abzugeben. Ich hab mir die Urteilsbegründung angesehen und wie es aussieht betrachtet das Gericht den EEPROM als beweiserhebliche Urkunde deren Urheberrecht beim Mobilfunkbetreiber (WTF?) liegt. Man müsste sich mal ansehen, wie so eine Urkunde definiert wird - aber ich bin sicher, dass sich da eine Eigenschaft am EEPROM finden läßt, die eine solche Betrachtung verneint.
    Ich werde den Fall auf jeden Fall weiter beobachten!
     
  19. DieArmeSau

    DieArmeSau original since 2005

    Prototypenflasher...nice Job :D
     
  20. GSMfrank

    GSMfrank Kann es noch schlimmer kommen?

    Ist ja der Hammer was hier abgeht.
    Ob illegal oder nicht ist doch sekundär.
    In jedem Fall steht eine Gewinnerzielungsabsicht dahinter.
    Die Handlung erfolgte doch nicht aus Nächstenliebe oder karitativen Gründen.
    Dann hier noch um Spenden zu betteln, ich kann es kaum glauben.
    Der entsprechende Personenkreis aus der Szene sollte sich da selbst unterstützen.
    Einnahmen hat es ja ausreichend gegeben.