PayPal Zahlungseingang

Dieses Thema im Forum "Ebay" wurde erstellt von FriedelFrei, 16. Januar 2006.

  1. FriedelFrei

    FriedelFrei Guest

    Hi Leute,

    habe zum 1ten mal eine PayPal Transaktion durchgeführt. Wenn das Geld eingegangen ist, WANN kann man die Ware verschicken? Soll heißen, kann der Käufer in einem bestimmten Zeitrahmen evtl. noch das Geld zurückbuchen? Oder ist das Geld, wenn es auf dem PP-Konto ist, direkt sicher?

    Ach, noch eine Frage: wenn ein Käufer wegen "nichtbezahlen" bereits von ebay verwarnt wurde, kann ich dem eine negative Bewertung geben, OHNE das ich mir eine Rachebewertung einfange? Oder kann er dann auch einfach zurück bewerten? Weil dann lasse ich es lieber.

    Grüße
     
  2. mexx-the-king

    mexx-the-king wer bin ich was bist du:)

    man kann bei paypal ein antrag machen das zu beispiel das er defekte ware bekommen und paypal bucht das geld von dein konto erst mal wieder zurück und der fall wird dann von paypal bearbeitet und wenn paypal meint du hast recht bekommst du das geld wieder. wenn du ihm eine negative bewertung gibst kann er dir auch ganz einfach eine geben egal ob er verwarnt worden ist oder nicht.
     
  3. FriedelFrei

    FriedelFrei Guest

    Ernsthaft? Das Geld kann sogar nach längerer Zeit zurückgebucht werden? Aua, das kann ja auch übelst ins Auge gehen. Gibt es da keine Fristen?

    Geld ist übrigens gerade eingegangen, wenn ich da die ganzen Abzüge sehe bei dem Artikel, hahahaha, das hat sich mal richtig "gelohnt" (für ebay und PayPal) ....

    Zu der Bewertung: danke, dann lasse ich es mal lieber ...

    Ähm, fürs nächstemal: darf man eigentlich eine PayPal Gebühr (z.B. 10 $) in seiner Artikelbeschreibung aufnehmen, finds nämlich blöde, wenn ich den Service anbiete, diesen auch zu bezahlen.
     
  4. mexx-the-king

    mexx-the-king wer bin ich was bist du:)

    das mit der frist weiss ich nicht! aber paypal brauch für die bearbeitung für so ein fall schon mal 1-2 monate. ich habe die erfahrung gemacht wenn der käufer die paypal kosten übernehmen soll wird dein artikel gelöscht weil es nicht erlaubt ist, finde ich auch nicht in ordnung wenn sie schnell bezahlen wollen dann sollen sie auch die kosten übernehemen aber naja das ist halt ebay.
     
  5. Dodger

    Dodger Status:glücklich verliebt

    deshlab bietet man auch kein Paypal an... ich machs nur auf ausdrücklichen Wunsch im Nachinein, und lass dann die Kosten übernehmen... so kann mir keiner ans Bein pissen...

    Im TV kam mal das jemand von Creditkarte auf Paypal überwiesen hat... das Geld wurd auch nach Wochen zurückgebucht, weil die Karte geklaut war.
     
  6. FriedelFrei

    FriedelFrei Guest

    Joh, deshalb habe ich es bisher ja auch noch nie gemacht ... ! Aber bei manchen Artikeln wirste mit weltweiten Verkauf wesentlich mehr erzielen. Und durch "nur Überweisung" hatte ichschon 2 Spaßbieter, denen ne Überweisung aus dem Ausland scheinbar zu teuer war ...
     
  7. gsmjim

    gsmjim Dieselfahrer

    Moin,

    die Aussage
    ist so nicht richtig.

    In einem Streifall hat mein Käufer den Paypal Käuferschutz beansprucht. Das Geld wurde blockiert und ich habe meine Aussage zu diesem Problem gemacht und nach ca. 30 Tagen wurde der Fall geschlossen und ich bekam mein Geld. Letztlich ist der Käuferschutz für beide Seiten doch eine gute Sache obwohl in meinem Fall der Käufer sicher nur schnorren wollte.

    Paypal ist ansonsten eine, für mich, feine Sache. Es gibt Artikel die nur im Ausland Geld bringen. Manchmal macht man sich auch Freunde mit schneller Abwicklung.
     
  8. Dodger

    Dodger Status:glücklich verliebt

    @gsmjim: naja aber daurch das der Verkäufer die (doch recht hohen)gebühren zahlt und die Unsicherheit was den sicheren geldeingang betrifft ist mir das Risiko zu hoch. In bestimmten Bereichen mag sich das sicher lohnen.

    Aber ich finde ansich Paypal schon unseriös... abgesehen das Paypal in Uk residiert und die dortigen Gesetzte gelten (die ich natürlich als Deutscher nicht so kenne). Für Veräufer bietet Paypal auch keine Schutz an (nur für Käufer). Für Verkäufer gilt das m.W. nur für Käufer aus den USA

    http://www.heise.de/ct/tv/archiv/20051022/

    ^^^^ Hier der Beitrag uf Ct-TV zu dem Thema!

    http://www.heise.de/ct/tv/artikel/66468
     
  9. FriedelFrei

    FriedelFrei Guest

    Danke für den Link, sehr informativ. Hatte sowieso vorgehabt, nur im Einzelfall PayPal zu benutzen. Zum Glück kam mein Käufer aus USA, zuvor war noch einer aus Taiwan Höchstbietender (da wird einem auch immer warm).
     
  10. RKS

    RKS Handy-Flasher

    seit wann werden bei paypal gebühren erhoben?? ich wüsste nur was das bei kreditkartenzahlung ne gebühr fällig wird und die zahlung mit kreditkarte kann man ja ablehnen/nicht zulassen.
     
  11. FriedelFrei

    FriedelFrei Guest

  12. RKS

    RKS Handy-Flasher

    das ja heftig, wusste ich noch garnicht. selbst für inlandszahlungen kassieren die jetzt. na ob ich da noch paypal weiter nutzen möchte um geld zu bekommen, zum glück is das senden noch kostenlos.
     
  13. BlacK-ZeRo

    BlacK-ZeRo Mobiler Toaster

    Ich bin gerade etwas verwirrt, paypal ist doch als Basisaccount kostenlos, oder gibt es da noch Gebühren von ebay drauf??
    Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Basis- und Premiumkonto, außer das man Kreditkartenzahlungen erhalten kann?

    MfG,
    Nico
     
  14. mexx-the-king

    mexx-the-king wer bin ich was bist du:)

    naja ich hatte 0 euro auf mein konto und als als ich das nähste mal schaute war mein konto bei paypal auf -160 euro und sie sagen mir das käuferschutz beantragt wurde und das ich das konto so schnell wie möglich wieder ausgleichen muss.
     
  15. HONGXING

    HONGXING Electronic Engineer

    Was die Bewertungen betrifft...

    Warte ca. 85 Tage nach Auktionsende, und gib ihm die negative Bewertung dann am Abend des 89. Tages. Somit hat er keine Zeit mehr, eine Rache-Bewertung abzugeben.
     
  16. cashisch

    cashisch New Member

    hab ein premium-account, und letztens eine Ware um 301€ verkauft, 10,50€ hat mir paypal einfach so abgezogen. ebay auch etwa gesamt 15€ also 25,50€ an ebay/paypal futsch.
     
  17. Dodger

    Dodger Status:glücklich verliebt

    @cashisch: hehe sicher war dir das nicht vorher bewusst was das kostet :)

    Mir gings auch mal so... ich hatte nen netten Schweden und der hat auch alle Kosten übernommen (sogar noch was draufgelegt), aber bis ich mich da erstmal belesen hatte... ich find das echt unseriös... die werben mit umsonst und Schutz, und da steckt so gut wie nix dahinter...

    Wo ich das erste Mal die Geschichte mit dem Verkäuferschutz gesehen hab da ist mir echt die Kinnlade runtergefallen... seitdem ist das Thema durch.
     
  18. mexx-the-king

    mexx-the-king wer bin ich was bist du:)

    bei mir war das so die haben im das geld wieder gegeben obwohl ich schon wusste das er die ware nicht mehr hatte und das hatte ich auch paypal gesagt das er mir gesagt hat das er die ware schon weiter verkauft hat aber das war paypal scheiss egal . erst wo ich einspruch gemacht hatte bekamm ich das geld wieder. also war mein geld so circa 3 monate im umlauf bis ich es wieder bekommen hatte. ok man kann nach der auktion noch sagen das sie mit paypal zahlen können aber das sie die gebühren tragen müssen aber viele komm dann gleich an mit ebay und sagen das ist verboten.ist echt ein scheiss wieviel die einen weg nehmen um noch mehr geld ab zu kasieren.
     
  19. FriedelFrei

    FriedelFrei Guest

    Ja, so gings mir bei dem Artikel auch (war in Dollar):
    - "mein ebay" zeigt an "ca. 318 €
    - PayPal rechnet jedoch um: 309 €
    - MINUS Gebühr = 296 €
    - MINUS ebay Gebühren
    - MINUS Versandkosten (wenn ich das Paket unter 5 kg halte, dann habe ich wenigstens die Kosten raus, da ich die Vers.-Kosten höher angegeben habe).

    Zu den Bewertungen: ja, die Strategie hatte ich auch mal gehabt, 89,99 Tage gewartet, kurz vor Ende der 90 Tage meine Bewertung geschickt, eine halbe min. später hatte ich eine Rachebewertung gehabt!!! Die Alte hat scheinbar gerade vorm PC gehangen, na toll, hat mir dann auch nichts gebracht.

    @Black-Zero: ja PayPal ist "kostenlos", aber Geld empfangen kostet Gebühren (außer z.Z. noch zum Anlocken innerhalb Deutschlands nicht), Geld schicken nicht.
     
  20. cashisch

    cashisch New Member

    ja wie heißt es? genau Käuferschutz. warte seit gut ein Monat auf diesen Schutz und auf mein Geld bzw Ware. aber ausser einen leeren Tracking number und eine elektronischen mail vom onkel-ebay hab ich nichts(betreff: Waren kauf aus HongKong).