Galaxy S1 von Gingerbread auf KitKat

Dieses Thema im Forum "Samsung Root & Custom Rom" wurde erstellt von treasoner, 10. März 2014.

  1. Hallo Wissende,

    mein Problem ist hier im Forum bestimmt schon mehrfach gestellt worden, leider finde ich trotz wirklich intensivem Lesen nicht die für mich passende bzw. verständliche Lösung.

    Zunächst beschreibe ich mal die technischen Daten meines Samsung Galaxy S1:
    Modell GT-I9000
    Firmware 2.3.3
    Basisband I9000XXJVO
    Kernel 2.6.35.7 – I9000XWJVI
    Build-Nr. Gingerbread XWJVI

    Und nun, was ich damit gemacht habe:
    Gerootet mit Odin3-1.85 und CF-Root-XW-DBT-JVI-v3.7-CWM3RFS .tar

    Dann habe ich noch einiges installiert, jetzt ist u.a. folgende Soft auf meinem S1:
    BusyBoxFree
    CWM
    ROM Manager
    Superuser
    Titanium Backup
    Tweaks

    Und jetzt mein eigentliches Problem:
    Seit dem Rooten und dem Aufspielen der aufgeführten Soft ist mein S1 u n e n d l i c h langsam. Alle Anwendungen, u.a. Navigon, Kontakte usw. öffnen sich nur noch im Zeitlupentempo. Es macht einfach keinen Spaß mehr mit dem Teil. Ziel meiner ganzen Aktion war eigentlich, von Gingerbread auf KitKat umzusteigen, das ja wesentlich schneller sein soll. Das habe ich mich aber bisher nicht getraut, weil ich nicht weiß, welche CWM-Version ich nehmen muß. Darüber hinaus habe ich mehrfach gelesen, daß ich zunächst 2.3.6 flasher müßte. Ich habe aber auch gelesen, daß ich nach dem Rooten – wie beschrieben –direkt KitKat flashen könnte. Was davon richtig ist?! Ihr könnt sicher helfen.

    Wichtig ist allerdings, wenn es denn mit dem Flashen nicht klappen sollte, daß mein S1 wieder eine akzeptable Geschwindigkeit an den Tag legt.

    Ich bitte um Hilfe.

    Gruß
    treasoner
     
  2. Dodger

    Dodger Status:glücklich verliebt

    Du musst schauen welche Vorraussetzungen deine Custom Firmware benötigt.

    Bevor du dich da ransetzt solltest du dich aber erstmal einlesen... so richtig Plan hast du ja augenscheinlich nicht. Du wirst sicher irgendwas zerschossen haben.

    Letztendlich darfste nicht vergessen das das S1 heute wirklich alt ist und damit die HW auch nicht so aktuell ist.
     
  3. Hallo Dodger,

    zunächst herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort. So richtig hilfreich war sie für mich allerdings leider nicht. Kann man z.B. diese Aussage

    nicht etwas konkretisieren. Schon der Hinweis darauf, wie ich das machen soll, wäre schon zielführender.

    Natürlich ist das S1 schon ein altes Gerät, aber es wird ja doch immer noch etwas dafür angeboten. Und, was soll ich beim Rooten zerschosssen haben? M.E. habe ich mir dafür die richtigen Dateien geladen und das Rooten hat auch einwandfrei funktioniert. Titanium Backup war schon vor dem Rooten auf dem S1. Da hat es noch einwandfrei funktioniert. Ein Backup konnte ich allerdings nicht machen, da Titanium Rootrechte erwartete. Mit den Rootrechten konnte ich dann auch ein komplettes Backup erstellen, das ich auf der externen Speicherkarte abgelegt habe. Einige der von mir aufgeführten Dateien, ich meine CWM und Tweak, haben sich wohl mit dem Rooten selbst installiert.

    Der Istzustand ist einfach, das S1 ist z.Z unendlich langsam. Die Frage nochmal, wie bekomme ich es wieder flott? Ich muß ja nicht unbedingt auf KitKat flashen. Vielleicht hilft ja auch, alles wieder rückgängig zu machen. Wäre ein Werksreset eventuell hilfreich?

    Vielleicht kannst Du ja dabei etwas helfen.

    Gruß
    treasoner
     
  4. urkalk

    urkalk interessiert & fasziniert

    Solange Du noch kein anderes ROM geflasht hast, ist ein Fullwipe (Werkseinstellungen) immer noch möglich und zu emfehlen.